20.00 Uhr – Raffaele Alberto Ventura, Radical choc, Einaudi

In Radical choc. Ascesa e caduta dei competenti, Einaudi 2020, skizziert der Soziologe Raffaele Alberto Ventura die heutige Krise des Vertrauens in die Experten, also diejenige, denen im 20. Jahrhundert mehr und mehr die Leitung und Verwaltung der Gesellschaft anvertraut wurde. Diese Experten erscheinen jetzt immer ungeeigneter, Lösungen für die eintretenden Probleme der letzten Jahren zu finden.

Raffaele Alberto Ventura ist Analyst für die Groupe d’études géopolitiques in Paris und schreibt für die Zeitschrift «Esprit». Zuvor arbeitete er zehn Jahre lang in der Marketingabteilung eines großen französischen Verlagshauses. Ventura ist Autor der Sachbücher Teoria della classe disagiata und La guerra di tutti (minimum fax 2017 und 2019). Bei Einaudi erschien 2020 Radical choc. Ascesa e caduta dei competenti.

Moderation: Paolo Gervasi