Livia Novi

Livia Novi In Rom geboren, lebt seit vielen Jahren in Deutschland. Sie hat Geschichte, Literaturwissenschaft und Soziologie an den Universität La Sapienza in Rom und an der Universität Osnabrück studiert, wo sie ihr Studium mit einer Magisterarbeit in historischen Migrationsforschung more →

Antonio Pellegrino

Antonio Pellegrino, geb. in Apulien, aufgewachsen in Frankreich und in der BRD, studierte in München und Urbino. Ab den 80er Jahren war er als Autor, Regisseur und Übersetzer für verschiedene Rundfunkanstalten und Zeitschriften tätig; seit 1990 arbeitet er für das more →

Piero Salabè

Piero Salabè, 1970 in Rom geboren, Studium in Venedig, London, Rom und München. Er arbeitet seit über 20 Jahren als Übersetzer, Lektor und Herausgeber und lebt in München. Nach seiner Promotion bei Claudio Magris war Salabè bei den Verlagen Antje more →

Antonio Sualzo

Antonio Sualzo Jg. 1969, ist Zeichner, Illustrator und Autor von Graphic novels und Comics; beliebt ist die Serie Gaetano e Zolletta. Mit seiner Frau Silvia Vecchini erhielt er 2013 den Orbil Balloon-Preis für Fiato sospeso als besten Comic für Kinder more →

Francesco Targhetta

Francesco Targhetta, Jg. 1980, lebt in Treviso, wo er italienische Literatur am Gymnasium unterrichtet. Nach dem Doktortitel in Italianistik, wirkte er an eine Anthologie symbolistischer Dichtung mit. 2009 veröffentlichte er den Gedichtband Fiaschi (ExCogita), 2012 den Versroman Perciò veniamo bene more →

Francesca Varotto

Geboren in Padua, nach dem Studium der Klassischen Philologie besuchte sie das Aufbaustudium Buchwissenschaft in München und arbeitete für eine Zeit danach bei deutschen Verlagen. Francesca Varotto leitet heute das Programm der internationalen Literatur bei Marsilio Editori; sie brachte Stieg more →

Silvia Vecchini

Silvia Vecchini, Jg.1970, ist eine anerkannte Autorin von Kinderbüchern, Comics und Graphic novels. Sie liebt Dichtung und schreibt selbst Gedichte. Zusammen mit ihrem Mann, Antonio Sualzo, erhielt sie 2013 den Orbil Balloon-Preis für Fiato sospeso als besten Comic für Kinder more →

Isabel von Ehrlich

Geboren in Kempten (Allgäu), Studium der italienischen Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Italien an der Universität Macerata (lettere, indirizzo storico-artistico) und der Denkmalpflege/Kulturwissenschaften an der Universität Bologna (Conservazione dei Beni Culturali). 2005-2007 Studium der Italianistik, Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie an der more →

Viktoria von Schirach

1960 in München geboren, hat in Italien Romanistik studiert und begann noch während ihres Studiums, als Gutachterin und Über­setzerin zu arbeiten. Nach ihrer Ausbildung in der Verlagsagentur Eulama in Rom und dem Studium war sie zwölf Jahre Lektorin für Deutsch more →

Omar di Monopoli

Omar Di Monopoli, geboren 1971 in Bologna, lebt in Apulien, wo auch seine Romane spielen. Seinem Erstling Uomini e cani (2007) folgten Ferro e fuoco (2008) und La legge di Fonzi (2010), eine Art Neowestern-Trilogie, alle beim Verlag ISBN erschienen. more →

Gesamtprogramm

Freitag 24.5. 19.00 – Eröffnung Festival / Vernissage Fotoausstellung ital. Schriftsteller des 20.Jhdts In Zusammenarbeit mit Institut für Italienische Philologie der LMU Eintritt frei 20.00 – Gespräch mit  Francesco Magris, Die Grenze, Zsolnay / Al margine, Bompiani Eintritt 8,- Samstag more →

Sonntag 14.30 – Lesung mit Omar di Monopoli

Eine bildreiche Sprache für eine schonungslose Darstellung der Welt, im Hintergrund eine ausgedörrte Landschaft, skrupellose aber stumpfsinnige Männer, die vor jeglicher Gewalt nicht zurückschrecken – bei den Romanen von Omar di Monopoli haben die Rezensenten Autoren wie William Faulkner und more →

Samstag 18.00 Uhr – Podiumdiskussion: Verlagslektoren über die Beziehungen zwischen italienischer und deutscher Verlagswelt

Deutsche und Italienische Verleger und Lektoren diskutieren über die Beziehungen zwischen italienischen und deutschen Literatur, über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Verlagswelten, über Formen der Literaturvermittlung. Es nehmen teil: Susanne Eversmann (Antje Kunstmann Verlag) Piero Salabè (Hanser Verlag), Viktoria von Schirach more →

20.00 Uhr – Gespräch mit Francesco Magris, Die Grenze, Zsolnay / Al margine, Bompiani

Geboren in der Grenzstadt Triest, löst Francesco Magris „den Begriff ‚Grenze‘ aus einer rein geografischen Verortung und beleuchtet die verschiedensten Randzonen menschlichen Zusammenlebens.“ (M.Hefti, NZZ). Er zeigt den Anspruch, selbstbewusst Grenzen zu überschreiten – nicht nur in der Literatur (voll more →

Fotoausstellung

Scrittori italiani del ´900 Die Fotoausstellung ist einer Reihe italienischer Autoren und Autorinnen gewidmet, die die italienische Literatur des 20. Jahrhunderts geprägt haben. Von Italo Calvino und Umberto Eco bis hin zu in Deutschland weniger bekannten Romanciers wie Dino Buzzati more →