Daniel Graziadei

Geboren in Südtirol, hat Daniel Graziadei seine Magisterarbeit über Neoavantgarden in den Amerikas verfasst, über Insel(n) im Archipel der zeitgenössischen karibischen Literaturen (engl., span., frz. Sprache) promoviert und interessiert sich zur Zeit besonders für literarische Missverständnisse. Er ist Gründungsmitglied der internationalen Forschergruppe Island Poetics, die zu fünft an einer Monographie schreibt.
Außerhalb seiner akademischen Tätigkeiten an der LMU München ist Daniel Graziadei auch Dichter, Blogger und Performance-Poet an der Schreibmaschine.
Einige seiner Übersetzungen italienischer Dichter sind in der Anthologie Die Erschliessung des Lichts. Italienische Dichtung der Gegenwart, Hanser 2013 erschienen.